Was ist THS ?

Der Turnierhundesport bietet sich für jeden Hundebesitzer als idealer Fitness-u. Freizeitsport an. Vor allem dem Bewegungsbedürfnis des Hundes, der sich bei den Übungen ausleben kann, kommt diese Sportart sehr entgegen.

Dieser Sport ist für Menschen jeder Altersgruppe geeignet und das schöne dabei ist, es spielt absolut keine Rolle, ob der Hundeführer einen großen, oder einen kleinen Hund sein Eigen nennt.

Somit kann jeder gesunde Hund ab einem Alter von 15 Monaten diesen Sport betreiben.

THS ist eine Verbindung von Ausdauer, Koordination, Sport, Spaß und gegenseitigem Vertrauen.

 

Was gibt es alles:

a ) Vierkampf

b) Hindernislauf

c) Geländelauf

d) CSC

 

a) Der Vierkampf wird als die Königsdisziplin des THS bezeichnet. Beim Vierkampf muss man wie der Name schon sagt sich in vier verschiedenen Disziplinen bewegen: Gehorsamsübungen (Leinenführigkeit und Freifolge), anschließend der Hürdenlauf, der Slalom und abschließend der Hindernislauf.

b) Der Hund absolviert beim Hindernislauf einen Parcours mit 8 verschiedenen Hindernissen, während der Hundeführer parallel zur Hindernisbahn mitläuft.

c) Im Geländelauf gibt es drei Distanzen: 1000m, 2000m, 50000m – in jeder Distanz gibt es natürlich die unterschiedlichen Altersklassen. Der Hundeführer joggt mit seinem Hund an der Leine oder mit Bauchgurt, durch ein abgestecktes Gelände auf Zeit.

d) CSC ist ein Manschaftswettbewerb! Ein Lauf besteht aus drei Sektionen mit unterschiedlichen Hindernisbahnen. Ein Team absolviert die 1. Station, sobald es am Ziel ist startet das 2. Team die  2. Sektion und der Abschlussläufer die 3. Sektion. Entscheidend ist hier die Laufzeit aller drei Teams zusammen.

 

Diese Trainingssparte ist bei uns erst im Aufbau.