A  – Fährtenarbeit

(= Nasenarbeit für den Hund)

Hier zeigt uns der Hund seinen Urinstinkt.

Der Hund soll einer Fährte (Fußspur), die vom Hundeführer oder einer anderen Person gelegt wurde, mit tiefer Nase und gleichmäßiger Geschwindigkeit nachgehen, die auf diesem Weg ausgelegten Gegenstände verweisen und dabei kreuzende Fremdgerüche ignorieren.

Die Länge, die Anzahl der Winkel und die Liegezeit, bis es los geht, steigt mit der Schwierigkeitsstufe. Es sieht vielleicht einfach aus, aber diese Suche ist für den Hund sehr Kraft raubend.